Unterstützen

Die ganze Sache kostet Geld. Auch wenn der Großteil der Künstler*innen ehrenamtlich arbeitet, entstehen reale Kosten für das Tonstudio, den Videodreh und das Catering. Mindestens 2.500 EUR müssen wir zusammenbekommen. Hier kannst du uns den einen oder anderen Euro dalassen. Auf Wunsch landest du mit Namen auf unserer Webseite und im Abspann des Films.

Neben den Spenden hilft uns jede ideelle Unterstützung: Verbreite unser Projekt, damit wir weitere Menschen erreichen, die uns unterstützen.

Spenden

3.208,54 €
 
3.057,34 €

Weiter unten findet ihr eine genaue Aufschlüsselung.

Hinweis: Um Spendenquittungen ausstellen zu können, benötigt es eine gemeinnützige Struktur. Seit dem Gerichtsurteil zur Gemeinnützigkeit von Attac lassen sich politische Projekte nicht mehr ohne weiteres durch jede gemeinnützige Organisation vertreten. Deshalb unterstützen uns die Neustadtpiraten bei der Entgegennahme und Verwaltung der Spenden. Nur so können wir Spendenquittungen ausstellen.

PayPal

Die einfachste Möglichkeit einer Spende geht über PayPal. Folge einfach dem Link. Achte bitte darauf, im Notizfeld (“Add a note”) den Spendenzweck “Künstler mit Herz” einzutragen, da sonst die Spende nicht zugeordnet werden kann. Solltest du das vergessen, schicke uns bitte eine Mail mit einer kurzen Info. Wenn du eine Spendenquittung benötigst, schicke uns ebenfalls eine Mail. Hier nun der Link:

https://paypal.me/neustadtpiraten

Überweisung

Die zweite Möglichkeit ist die Überweisung. Sende die Spende dafür an folgendes Konto:

Empfänger: Piratenpartei Dresden-Neustadt
IBAN: DE92 8306 5408 0004 7357 73
BIC: GENODEF1SLR (Deutsche Skatbank)
Zweck: Spende “Künstler mit Herz”

Wenn du eine Spendenquittung benötigst, schicke uns eine Mail.

Rechnungsübernahme

Wenn ihr ganz sicher gehen wollt, was mit eurem Geld passiert, gibt es die Möglichkeit, die Rechnung für einen Studiotag oder einen Teil der Drehkosten zu übernehmen. In diesem Fall erhaltet ihr keine Spendenquittung, sondern eine Rechnung auf euren Namen, die ihr dann begleicht. Sollte euch das zusagen, schreibt uns eine Mail.

Wofür brauchen wir das Geld?

Wir haben für euch eine Übersicht vorbereitet. Einmal könnt ihr in der ersten Spalte nachvollziehen, wieviel die Produktion real kosten würde. In der zweiten Spalte haben wir aufgelistet, was wir gern den Beteiligten an Aufwandsentschädigung zahlen wollen. Eine Aufwandsentschädigung ist dabei keine Gage, sondern soll pauschal Kosten für den Aufwand für die einzelnen Personen erstatten – also Fahrtkosten, Verpflegung und andere Aufwendungen für Vorbereitung, Proben, Studio- und Drehzeiten. In der dritten Spalte haben wir den Betrag gelistet, der minimal notwendig ist und am Ende die Kosten für Tonstudio, Filmdreh und -schnitt sowie Catering am Drehtag enthält.

Zweck
Filmproduktion Videodreh, Videoschnitt, Postproduktion, Rendering 1.368,50 €
Tonstudio 4 Studiotage, Mischen, Mastern 1.120,00 €
Werbung Domain, Flyer, Aufkleber 295,57 €
Aufwand Verpflegung, Fahrtkosten 424,47 €
Gesamt: 3.208,54 €